Browsed by
Kategorie: Allgemein

Kinder in die Feuerwehr – Ja aber wie?

Kinder in die Feuerwehr – Ja aber wie?

Das Ziel ist klar: Kinder sollen spielerisch an die Fragen des Brandschutzes herangeführt werden. Damit dies bereits in jungen Jahren möglich ist, haben die Feuerwehren der Ortschaften Eitelborn – Neuhäusel – Simmern zum Stichtag 01.09.2019 eine gemeinsame Bambinifeuerwehr für alle interessierten Kinder gegründet. Der Name dieser Gruppe von den inzwischen 20 Kindern, im Alter von 6 bis 9 Jahren, ist Löschbambinis Augst. Die Kinder treffen sich alle zwei Wochen, in einem eigens dafür hergerichteten Raum, der Augst-Schule Neuhäusel.

Mit einem Feuerwehrauto zu fahren, ist selbstverständlich das Highlight für alle Kinder. Damit die Sicherheit für jeden einzelnen gewährleistet ist, wurden Kindersitze beschafft. Außerdem konnte durch eine großzügige Spende von Herrn Michael Mertens jedem Kind ein T-Shirt, mit einem eigens entworfenen Logo und einem Schriftzug der Bambinifeuerwehr, überreicht werden.

Einsatz: Kellerbrand – 07.06.2020

Einsatz: Kellerbrand – 07.06.2020

Einsatznummer 17/2020
Uhrzeit 20:07 Uhr
Einsatzort Eitelborn
Meldung B2.08 – Kellerbrand
Einheiten FW Eitelborn
FW Neuhäusel
FEZ Montabaur
Fahrzeuge Neuhäusel
52/19-1 (MTF)
52/44-1 (LF)
52/45-1 (HLF)
52/72-1 (MZF)

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Eitelborn, dem DRK OV Augst und dem Rettungsdienst zu einem Kellerbrand in Eitelborn alarmiert. Das Feuer wurde unter Einsatz von Atemschutz gelöscht.

Einsatz: Großbrand bei Recyclingbetrieb – 03.06.2020

Einsatz: Großbrand bei Recyclingbetrieb – 03.06.2020

Einsatznummer 16/2020
Uhrzeit 21:10 Uhr
Einsatzort Diez (Rhein-Lahn-Kreis)
Meldung Unterstützung bei Großbrand eines Recyclingbetriebs
Einheiten
Fahrzeuge Neuhäusel
52/44-1 (LF)
52/19-1 (MTF)

Unser LF wurde am Mittwochabend gegen 21:10 Uhr im Rahmen der überörtlichen Hilfe alarmiert, um bei einem Großbrand in Diez zu unterstützen. Zunächst wurde die Eichwiese in Montabaur angefahren, von dort aus rückten mehrere Feuerwehrfahrzeuge aus dem Westerwaldkreis gemeinsam nach Diez aus.
Vor Ort erhielt die LF-Besatzung den Auftrag, brennende Papierballen auf einem Freigelände und in einer Halle zu löschen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung, war dazu Atemschutz erforderlich. Da es sich bei dem Brandgut um gepresstes Papier handelte war schnell klar, dass ein massiver Löscheinsatz erforderlich sein wird und dass der Einsatz der Feuerwehr sehr lange dauern wird. Aus diesem Grund wurde entschieden, die Kräfte in regelmäßigen Zeitabständen abzulösen. Es wurden Schichten von 8-15 Uhr, 15-21 Uhr, 21-3 Uhr und 3-9 Uhr eingeteilt und die Ablösungen kamen mit unserem neuen MTF zur Einsatzstelle. Im Laufe des Einsatzes wurden die Löscharbeiten durch Bagger und Radlader des THW unterstützt, welche die Ballen auseinanderzogen, sodass diese nacheinander abgelöscht werden konnten. Dabei flammten bereits abgelöschte Bereiche immer wieder auf, sodass große Löschwassermengen benötigt wurden.
Im Einsatz waren Einsatzkräfte aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Westerwald, Limburg-Weilburg, sowie die Berufsfeuerwehren Wiesbaden und Koblenz.

Am Freitagmorgen gegen 5 Uhr konnten wir die Einsatzstelle verlassen und im Feuerwehrhaus nach ca. 33 Stunden Einsatzzeit die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Das LF wurde durch den Rauch so stark verschmutzt, dass sämtliche Ausrüstungsgegenstände ausgeräumt und separat gereinigt werden mussten.

Neues Fahrzeug eingetroffen – 03.06.2020

Neues Fahrzeug eingetroffen – 03.06.2020

Bereits Ende 2017 wurde der Feuerwehrbedarfsplan der Verbandsgemeinde Montabaur verabschiedet, welcher unter anderem die Neu- und Ersatzbeschaffung einiger Einsatzfahrzeuge in der Verbandsgemeinde vorsieht. Für den Löschzug Neuhäusel wurde der Bedarf eines Mannschaftstransportfahrzeugs (MZF) festgestellt, welches im vergangenen Jahr ausgeschrieben und gestern ausgeliefert wurde.

Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Transit der aktuellen Baureihe, welcher von der Firma „Compoint Fahrzeugbau“ in Forchheim zum Feuerwehrfahrzeug ausgebaut wurde. Das Fahrzeug verfügt über 8 Sitzplätze und einen Stauraum im Heck. Auf dem Dach wurde eine Sondersignalanlage in LED-Technik mit einem elektronischen Signalhorn verbaut.

Leider konnte das neue Fahrzeug nicht wie üblich feierlich im Feuerwehrhaus in Empfang genommen werden, sondern wurde der Mannschaft per Videochat vorgestellt.

Weitere Infos zum Fahrzeug

Einsatz: Rauchentwicklung aus Gebäude

Einsatz: Rauchentwicklung aus Gebäude

Einsatznummer 14/2020
Uhrzeit 13:50 Uhr
Einsatzort Eitelborn
Meldung B2.01 – Rauchentwicklung aus Gebäude
Einheiten FW Eitelborn
FW Neuhäusel
FEZ Montabaur
Fahrzeuge Neuhäusel 52/44-1 (LF)
52/45-1 (HLF) in Bereitstellung

Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, weil es zu einer Rauchentwicklung an einer Photovoltaikanlage kam. Nach einer Lageerkundung durch die Feuerwehr Eitelborn stellte sich heraus, dass das Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig war. 

Einsatz: Heckenbrand – 18.03.2020

Einsatz: Heckenbrand – 18.03.2020

Einsatznummer 13/2020
Uhrzeit 17:52 Uhr
Einsatzort Eitelborn
Meldung B1.02 – Heckenbrand
Einheiten FW Eitelborn
FW Neuhäusel
FEZ Montabaur
Fahrzeuge Neuhäusel
52/44-1 (LF)
52/45-1 (HLF) in Bereitstellung
Einsatz: Defekte Stromleitung – 05.03.2020

Einsatz: Defekte Stromleitung – 05.03.2020

Einsatznummer 12/2020
Uhrzeit 15:56 Uhr
Einsatzort Kadenbach
Meldung F2 – Funken aus Stromleitung
Einheiten Vollalarm Augst
DRK OV Augst
Rettungsdienst
FEZ Montabaur
Fahrzeuge Neuhäusel
52/44-1 (LF)
52/45-1 (HLF) in Bereitstellung

Aus einem Verteiler an einem Strommast traten Funken aus, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Nach der Lageerkundung durch die Feuerwehr Kadenbach wurde der zuständige Stromversorger über den technischen Defekt informiert. Wir konnten die Einsatzstelle bereits kurze Zeit nach unserem Eintreffen wieder verlassen, die Feuerwehr Kadenbach sperrte den Gefahrenbereich ab und verblieb vor Ort, bis der Stromversorger die Einsatzstelle erreichte.