#DUkannstFeuerwehr

#DUkannstFeuerwehr

Du kannst Feuerwehr! So startet die neue Imagekampagne des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, bei der in vielen Videos und Bildern auf die Arbeit der Feuerwehr aufmerksam gemacht wird. Die Kampagne zeigt, dass jeder das Zeug zur Feuerwehrfrau / zum Feuerwehrmann hat und soll den hohen Stellenwert der Feuerwehr in der Gesellschaft verdeutlichen.

Drei der neuen Werbegesichter kommen aus unseren Reihen und sind regelmäßig im Übungs- und Einsatzdienst der Feuerwehr Neuhäusel aktiv.

Was gibt es ärgerlicheres, als wenn der Kollege kurz vor Feierabend verschwindet und du seine Arbeit übernehmen musst?…

…Doch vielleicht hat es auch etwas Gutes, dass er früher gegangen ist.

Einsatz: Heckenbrand – 19.06.2019

Einsatz: Heckenbrand – 19.06.2019

Einsatznummer 14/2019
Uhrzeit 08:41 Uhr
Einsatzort Simmern
Meldung F2 – Heckenbrand
Einheiten FW Eitelborn
FW Kadenbach
FW Neuhäusel
FW Simmern
FEZ Montabaur
DRK OV Augst
Rettungsdienst
Fahrzeuge 71/42-1 (KLF Simmern)
52/44-1 (LF Neuhäusel)

Wir wurden gemeinsam mit den Augst-Wehren und dem DRK zu einem Heckenbrand in Simmern alarmiert. Durch schnelles Eingreifen der Anwohner konnte eine Brandausbreitung verhindert und das Feuer schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde die Hecke mit unserer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern abgesucht.

Einsatz: Gebäudebrand – 26.05.2019

Einsatz: Gebäudebrand – 26.05.2019

Einsatznummer 13/2019
Uhrzeit 10:10 Uhr
Einsatzort Simmern
Meldung F2 – Gebäudebrand / Feuer in Scheune
Einheiten FW Neuhäusel
FW Simmern
FEZ Montabaur
DRK OV Augst
Rettungsdienst
Fahrzeuge 52/44-1 (LF Neuhäusel)
52/45-1 (HLF Neuhäusel
71/42-1 (KLF Simmern)

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Simmern und dem DRK zu einem Gebäudebrand alarmiert. In einer Scheune war eine Heizung in Brand geraten, welche durch schnelles Eingreifen nach kurzer Zeit gelöscht werden konnte. Es waren mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Als Schutzstellung für die eingesetzten Einsatzkräfte war der DRK Ortsverein Augst vor Ort.

Übung: Lebensrettende Sofortmaßnahmen – 10.05.2019

Übung: Lebensrettende Sofortmaßnahmen – 10.05.2019

Bei der heutigen Übung wurde das Thema medizinische Versorgung von Patienten vertieft. Drei Kameraden erklärten unter anderem einiges zum Thema taktisches Vorgehen bei der Patientenversorgung. Außerdem befassten wir uns mit der medizinischen Ausrüstung, die wir in unseren Einsatzfahrzeugen mitführen. Im Anschluss fanden praktische Übungen statt. Wir bedanken uns beim DRK Ortsverein Augst, dessen Reanimationspuppe wir verwenden durften!

Polizei und Rettungskräfte. Für ein sicheres Deutschland | Der Film

Polizei und Rettungskräfte. Für ein sicheres Deutschland | Der Film

„Es ist ihr persönlicher Antrieb, der 1,7 Millionen Polizisten, Feuerwehrleute, THW-Helfer, medizinische Rettungskräfte und BKA-Mitarbeiter dazu bringt, tagtäglich ihrer Arbeit nachzugehen. Für die Sicherheit von 83 Millionen Menschen in Deutschland. Sie gefährden ihre Gesundheit, gehen bis an ihre körperlichen und/oder geistigen Grenzen und opfern nicht selten ihr Privatleben. Denn jeder Einsatz kann herausfordernd, gefährlich und kräftezehrend sein. Gerade in Notfallrettungen sind die Einsatzkräfte immer wieder mit dem menschlichen Leid konfrontiert. Dennoch geben sie nie auf. Hier erleben Sie einen Blick auf die Menschen hinter der Uniform und haben die Möglichkeit, die persönlichen Beweggründe dieser Alltagshelden zu erleben. Durch Fakten, Interviews und echte Geschichten.“

Quelle: https://sicherheit.bund.de/

Einsatz: Unklare Rauchentwicklung – 08.05.2019

Einsatz: Unklare Rauchentwicklung – 08.05.2019

Einsatznummer 12/2019
Uhrzeit 19:54 Uhr
Einsatzort Kadenbach
Meldung F2 – Unklare Rauchentwicklung
Einheiten FW Kadenbach
FW Neuhäusel
FEZ Montabaur
DRK OV Augst
Rettungsdiesnt
Fahrzeuge 39/41-1 (TSF Kadenbach)
52/44-1 (LF Neuhäusel)

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Kadenbach zu einer unlaren Rauchentwicklung alarmiert. Das Eingreifen der Feuerwehr war allerdings nicht erforderlich.

Einsatz: Waldbrand – 24.04.2019

Einsatz: Waldbrand – 24.04.2019

Einsatznummer 12/2019
Uhrzeit 15:30 Uhr
Einsatzort Eitelborn
Meldung F2 – kleiner Waldbrand
Einheiten FW Eitelborn
FW Kadebach
FW Neuhäusel
FW Simmern
FEZ Montabaur
DRK Ortsverein Augst
Rettungsdienst
Fahrzeuge  

An der eitelborner Grillhütte wurde ein kleiner Waldbrand gemeldet, welcher schnell gelöscht werden konnte.

Beförderung – 13.04.2019

Beförderung – 13.04.2019

Nachdem er am Freitag den Zugführelehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz bestanden hatte, wurde Jörg Albrecht gestern durch den Bürgermeister der VG Montabaur zum Oberbrandmeister ernannt und zum Zugführer bestellt. Auch erhielt er seine Ernennung zum stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehr Neuhäusel. Dieses Amt nahm er bisher kommissarisch war.
Herzlichen Glückwunsch Jörg!

Einsatz: Gebäudebrand – 12.04.2019

Einsatz: Gebäudebrand – 12.04.2019

Einsatznummer 11/2019
Uhrzeit 16:08 Uhr
Einsatzort K105 Kadenbach -> Arzbach
Meldung F2 – Gebäudebrand
Einheiten FW Eitelborn
FW Kadebach
FW Montabaur
FW Neuhäusel
FW Simmern
FEZ Montabaur
DRK Ortsverein Augst
Rettungsdienst
Nachalarmiert:
FW Arzbach
FW Bad Ems
Fahrzeuge 13/19-1 (MTW Eitelborn)
13/41-1 (TSF Eitelborn)
Schlauchanhänger Eitelborn
39/41-1 (TSF Kadenbach)
48/24-1 (TLF Montabaur)
48/34-1 (DLK Montabaur)
52/44-1 (LF Neuhäusel)
52/45-1 (HLF Neuhäusel)
71/42-1 (KLF Simmern)
TLF Bad Ems
TSF-W Arzbach
MTW Arzbach
MZF Arzbach

Um 16:08 Uhr wurden wir zu einem Gebäudebrand ohne Menschenrettung zwischen Kadenbach und Arzbach alarmiert. Ein Unterstand auf einer Weide stand im Vollbrand. Weil der Bedarf an Löschwasser sehr groß war, wurden zwei Tanklöschfahrzeuge aus Monabaur und Bad Ems angefordert. Ebenfalls nachalarmiert wurde die Feuerwehr Arzbach, die bei der Brandbekämpfung unterstützte. Die Feuerwehr Eitelborn baute mit dem Schlauchanhänger die Löschwasserversorgung von Kadenbach bis zur Einsatzstelle auf.

Zur Schutzstellung für die eingesetzten Einsatzkräfte war der DRK Ortsverein Augst mit dem RTW und einem First Responder PKW vor Ort.
Wir waren mit LF und HLF ca. 2,5 Stunden im Einsatz.

Fotos: DRK Ortsverein Augst

Frühlingsfest 2019

Frühlingsfest 2019

Am 6. April feierten wir unser zweites Frühlingsfest. Es war aus der Idee entstanden, etwas Ergänzendes zu unserem Oktoberfest zu machen. Im Frühling, wenn alles grün wird, die Sonne scheint, man erstmals wieder draußen sein kann, auf der neu sanierten Schutzhütte im Wald. Daraus wurde dann ein Samstag-Nachmittag und frühes Abend-Fest. Wir freuen uns, dass das Frühlingsfest von unseren Gästen so gut angenommen wurde. Schon letztes Jahr, als wir unser erstes Frühlingsfest bei minus 10 Grad feierten, kamen genug Gäste, um uns zum weitermachen anzuspornen. Dieses Jahr kamen bei schönem, sonnigem Wetter sehr viele Gäste. Vielen Dank, liebe Gäste, für Euer kommen!